Rechtlich notwendige Informationen

AGB der Ferienwohnung in Wangen im Allgäu

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Reise- & Stornobedingungen

Stand 01.03.2024

§ 1 Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten und Rechte zwischen Gast und Kai Stückmann als privater Vermieter, in der Folge kurz Vermieter genannt.

Die vertraglich zugesicherten Leistungen vom Vermieter werden aufgrund der in der Website stets aktuell dargestellten Angebote, Beschreibungen und Preisangaben des Buchungssystems definiert. Preislisten gelten stets unter Vorbehalt und diesen ausschließlich der Orientierung. Vertragsbestandteil sind stets die im Reservierungssystem hinterlegten Preise des Online-Buchungssystems, welche im Rahmen des Buchungsvorgangs klar ausgeweisen und mit der Buchung bestätigt werden. Telefonische Auskünfte, Nebenabreden oder sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und sind nur bei schriftlicher Bestätigung durch den Vermieter gültig.

§ 2 Buchung

Buchungen können online rund um die Uhr vorgenommen werden. Mit der Buchung bietet der Gast den Abschluss eines Beherbergungsvertrages verbindlich an. Dieser Vertrag ist erst mit schriftlicher Bestätigung durch den Vermieter rechtswirksam. 

§ 3 Jugendliche

Aufenthalte von Jugendlichen unter 18 Jahren sind nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet, dem von den Eltern mitreisender Jugendlicher die elterlichen Rechte und Pflichten und die Verantwortung übertragen wurde. Die Vorlage eines entsprechenden schriftlichen Dokumentes der Eltern ist erforderlich.

§ 4 Mietdauer

Je nach Saisonzeit beträgt die Mindestaufenthaltszeit 2, 3, 5 oder 7 Nächte. Die jeweilige Mindestaufenthaltszeit für den gewünschten Buchungszeitraum ist im Buchungssystem ausgewiesen.

§ 5 Buchungsbestätigung

Eine schriftliche Buchungsbestätigung wird spätestens innerhalb von drei Tagen versandt. Diese ist hinsichtlich aller enthaltenen Daten vom Gast zu überprüfen.
Für eine verbindliche Reservierung ist eine Anzahlung in Höhe von 100 % des Gesamtpreises erforderlich. Diese kann im Rahmen des Buchungsprozess Online durchgeführt werden. Die gebuchte Unterkunft ist zum Anreisetag ab 16.00 Uhr reserviert und wird bis 08:00 des folgetages freigehalten. Der Gast ist verpflichtet, den Vermieter über eine abweichende oder spätere Anreise zu unterrichten. Erfolgt diese Information nicht, so ist der Vermieter berechtigt, die gebuchte Unterkunft ohne ein Recht auf eine Rückerstattung der erfolgten Anzahlung anderweitig erneut zu belegen.

§ 6 Abreise

Die gebuchte Unterkunft ist bis 10:00 Uhr zu räumen und in sauberem Zustand zu verlassen.

§ 7 Anzeigepflichten

Bei bestehenden Mängeln ist der Gast verpflichtet, dem Vermieter den Mangel unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Anreise anzuzeigen. Wird diese Anzeige unterlassen, stehen dem Gast keine Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund zu.

§ 8 Preise

Die vom Gast zu zahlenden Übernachtungspreise ergeben sich ausschließlich aus den jeweils gültigen Preisen des Online-Reservierungssystems vom Vermieter. Dies gilt auch für Sonderangebote u.a.. Mit dem Betreten der Ferienwohnung akzeptiert der Gast die ihm vorab im Rahmen der Buchung angezeigten und abgerechneten Preise.

§ 9 Abgaben / Kurtaxe

Der Vermieter ist durch die Kurtaxenverordnung der Stadt Wangen im Allgäu verpflichtet, Kurtaxe entsprechend der geltenden Kurtaxensatzung einzuziehen. Der als Kurtaxe abzuführende Betrag wird vom Vermieter für die Gäste übernommen und ist in den Übernachtungspreisen bereits enthalten.

§ 10 Rücktritt (Stornobedingungen)

Der Gast kann jederzeit gegenüber dem Vermieter vom geschlossenen Beherbergungsvertrag zurücktreten. Stornierungen haben immer im Online Reservierungsystem oder in Ausnahmefällen schriftlich zu erfolgen. Stornierungen werden stets vom Vermieter rückbestätigt.

Entscheidend für die Folgen des Rücktritts ist das Datum der Stornierung beim Vermieter.

Ein Rücktritt des Gastes ist jederzeit bis zu 14 Tage vor Anreise kostenlos möglich.

Tritt der Gast vom Beherbergungsvertrag zurück, ist der Vermieter berechtigt, folgende Stornobegühren zu verlangen:

Bis zu 7 Tage vor Anreise: 50 % des Gesamtpreises
Ab 2 Tage oder kürzer vor Anreise: 100 % des Gesamtpreises

Damit bei Stornierung oder Abbruch einer Buchung aufgrund von Erkrankung, Unfall oder Arbeitslosigkeit mögliche finanzielle Verluste vermieten werden, empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung. 

Der Vermieter ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn das Mietobjekt nach Vertragsabschluss infolge höherer Gewalt nicht zur Verfügung gestellt werden kann. In diesem Fall werden gezahlte Beträge zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche darüber hinaus sind ausgeschlossen. Der Vermieter ist in diesem Fall zur sofortigen Information des Gastes verpflichtet.

§ 11 Kündigung

Der Vermieter ist zu einer fristlosen Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund berechtigt, wenn der Gast durch sein Verhalten nachhaltig gegen Recht & Ordnung verstößt, andere gefährdet, nachhaltige Störungen verursacht, eine vertragswidrige Nutzung des Mietobjektes vornimmt oder sich in sonstiger Weise grob vertragswidrig verhält. In diesem Fall hat der Gast keinen Anspruch auf Rückzahlung des Übernachtungspreises.

§ 12 Haftung

Der Vermieter haftet ausschließlich nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Er haftet insbesondere nicht für Schäden, die durch den Ausfall oder die Störung von Wasser-, Strom- oder Gasversorgungen entstehen sowie für Lärmbelästigungen durch Dritte sowie für fahrlässige Pflichtverletzungen, durch die Schäden eintreten, die durch die Benutzung der auf dem Gelände befindlichen Anlagen oder Geräte – auch außer Betrieb genommene – und Vorkehrungen entstehen. Dies gilt auch bei Pflichtverletzungen von gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen des Vermieters.

Insbesondere ist keine Haftung des Vermieters gegeben für Beschädigungen, Unglücksfälle, Verluste oder sonstige Unregelmäßigkeiten, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Platzes oder Mietobjektes entstehen. Dies gilt auch für Fahrzeuge aller Art sowie deren Inhalt und Ladung. Soweit Haftungsausschlüsse gesetzlich unzulässig sind, ist eine Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen nur gegeben wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Das Baden im See erfolgt auf eigene Gefahr. Eltern haben die Aufsichtspflicht und haften für Ihre Kinder. Der Gast ist verpflichtet, alle Räumlichkeiten, Mietobjekte, den Grillplatz, die Sauna und das Inventar pfleglich zu behandeln.

§ 13 Parken

Die Fahrzeuge der Gäste und deren Besucher sind nach Möglichkeit an den ausgewiesenen Stellen zu parken.

§ 14 Ruhezeiten

Es ist eine Ruhezeit zwischen 22:00 und 08:00 einzuhalten.

§ 15 Allgemeines

Das Recht der Aufrechnung steht dem Gast nur mit solchen Forderungen zu, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Zwischen dem Gast und dem Vermieter gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Wangen im Allgäu.

Sind noch Fragen offen?

Einfach offene Fragen unten mit Name und Email angeben.

11 + 12 =

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner